Lettland

Sicherheit in Lettland - Wahrlich kein Grund zur Panik

Die Regel ist, dass ein Urlaub in Lettland ohne größere Zwischenfälle abläuft. Das Land gilt als sicher, die Menschen sind freundlich, gelten jedoch hier und da als recht reserviert. Zu Angst um "Leib und Leben" besteht daher absolut keine Veranlassung.

 

Zwar spielt an den beliebten touristischen Örtlichkeiten des Landes (vor allem Riga) Kleinkriminalität in Form von Diebstahl eine gewisse Rolle, aber spätestens auf dem Land oder in den kleineren Städten der jungen Republik hat man als Tourist im Grunde ausschließlich Positives zu erwarten.

 

Für den Notfall hat die lettische Tourismus-Agentur eine spezielle Reise-Hotline eingerichtet, unter der man sich kostenfrei und rund um die Uhr (auf Englisch) über weitere Schritte informieren kann. Die Nummer lautet: (+371) 220 330 00

 

So sieht es das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland: Das Baltikum wird als Touristenziel immer beliebter. Damit geht einher, dass an touristisch besonders beliebten Plätzen die Kleinkriminalität (insbesondere Taschendiebstähle) zunimmt. Es sollten daher die gängigen Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden:

 

- Pkw-Reisenden wird empfohlen, den Pkw mit Wegfahrsperre und/oder Alarmanlage zu sichern. Der Pkw sollte möglichst nur auf bewachten Parkplätzen abgestellt werden. Hinterlassen Sie keine Wertsachen in Ihrem Wagen, auch nicht für kurze Zeiträume.


- Lassen Sie Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt.


- Bewahren Sie Geld und Pass getrennt voneinander und nah am Körper auf, NICHT in Rucksäcken oder Handtaschen.


- Beachten Sie die Hinweise der Kreditinstitute zur sicheren Aufbewahrung von Kreditkarten und EC-Karten genau.


- Fertigen Sie eine Kopie aller Dokumente und Karten und eine Liste von Rufnummern zur Kartensperrung (zu erfragen bei Ihrer Bank) an und bewahren Sie diese getrennt von den Wertgegenständen auf.


- Lassen Sie bei der Auswahl der von Ihnen besuchten Lokalitäten die auch in Deutschland übliche Vorsicht walten. In Bars und Diskotheken sollten Sie vor der Bestellung von Getränken die Preise abklären, um böse Überraschungen zu vermeiden.


- Bei abendlichen Club-Besuchen achten Sie bitte immer auf Ihre Getränke. Es sind Fälle bekannt geworden, bei denen Betäubungstropfen zum Einsatz kamen.

 

Weitere offizielle Informationen des Auswärtigen Amtes hier...

 

Suche