Lettland

Verkehr in Riga - Mit Bus, Bahn und Taxi durch die Stadt

Das öffentliche Verkehrsnetz in Riga besteht im Wesentlichen aus Straßenbahn- Bus- und Trolleybus-Linien, die täglich zwischen 5.30 und 23.30 Uhr in ausreichend hoher Frequenz von A nach B fahren. Auch nachts sichern etliche Routen – zumindest stündlich – zuverlässiges Fortkommen. Insgesamt gibt es über 50 Bus- und etwa 20 Trolleybus-Routen sowie 11 Straßenbahn-Linien. Hinzu kommt als Option natürlich das Taxi, rund um die Uhr in hoher Anzahl verfügbar.

 

Trolleybus
Der Trolleybus gehört zum Stadtbild.

Auch sind die Routen nicht immer ganz einfach zuzuordnen, weil entsprechende Hinweise an den Haltestellen häufig fehlen. Weitaus beliebter ist da schon die S-Bahn (Tram), die in der Regel zwar ebenfalls jeglichen Komfort vermissen lässt, dafür aber deutlich schneller als der Bus vorankommt.

 

Zudem sind die befahrenen Routen nicht ohne Charme. Es gibt je nach Strecke viele interessante Details zu entdecken. Sämtlich 11 Linien führen über das rechts der Daugava gelegene Altstadtzentrum.

 

Preise

Standard-Tickets für Bus, Trolleybus und S-Bahn kosten zwischen 0,30 und 0,50 Lettische Lats (LVL), was etwa 0,50 bis 0,70 Euro entspricht. – Recht günstig also. Das Taxi kann unter Umständen deutlich teurer werden. Hier sind 0,50 Lats je gefahrenem Kilometer anzupeilen, wobei sämtliche genannten Preise mit steigendem Tourismus in den nächsten Jahren ansteigen dürften. Gemessen an mitteleuropäischen Verhältnissen sollten die Fahrtkosten dennoch recht erschwinglich bleiben.

 

Charakteristika

Flexibilität und Komfort betreffend, ist das Taxi zweifelsfrei zu bevorzugen. Erkennbar sind die in Riga wahrscheinlich zu Hunderten vorhandenen Klassiker der Personenbeförderung an (beleuchteten) Zeichen auf dem Dach und/oder gelben Schildern mit der Aufschrift "TX". Unbeliebt sind dagegen die städtischen Busse und Trolleybusse, die sich nicht selten völlig überfüllt und einigermaßen unsauber (weil alt) anzutreffen sind.

 

Suche