Lettland

Tervete Naturpark - Einfach märchenhaft

Der Tervete Naturpark verbindet atemberaubende Naturschönheit mit einer Mischung aus Verspieltheit und sprichwörtlich märchenhafter Traumwelt. Auf der einen Seite beherbergt das rund 30 Kilometer südwestlich von Jelgava entfernte Waldgebiet einen bis zu 300 Jahre alten Baumbestand, verästelte Bachläufe und mit dem Schwanensee einen (auch vogelkundlich) bedeutsamen Lebensraum selten gewordener Species.

 

Zu einem der meistbesuchten Touristenziele Lettlands wird Tervete jedoch erst durch seine thematische Affinität zur lettischen Märchenwelt. Verteilt über den Zwergen- und den nah gelegenen Märchenwald erwarten den Besucher  zahlreiche Holzfiguren und Charaktere, die der Feder der bekannten lettischen  Autorin Anna Brigadere entstammen. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie  plötzlich direkt in die Augen eines überlebensgroßen Zwergengesichts blicken. Es liegt nicht am guten lettischen Bier...

 

Für kleine Besucher gibt es zudem einige schöne Spielplätze im Uferbereich des Flusses Tervete sowie - für die ganze Familie - immer wieder sehenswerte Aussichtsorte (z. B. Turm zur Vogelbeobachtung) und Picknick-Gelegenheiten. Hierdurch wird der Themen-Park im Grunde zu einem tagesfüllenden Erlebnis, das die unterschiedlichsten Freizeitinteressen in sich vereint.

 

Hinzu kommt: Thematische Vertiefung garantiert das nach der bekannten lettischen Märchenfigur "Spirdisi" benannte Museum. Darüber hinaus befindet sich in Tervete ein frühgeschichtliches Museum, das sich mit den historischen Besonderheiten der Region befasst. Denn mit seinen Burgruinen und diversen anderen Spuren altertümlicher/mittelalterlicher Besiedlung ist die Region auch für Geschichtsinteressierte ein lohnendes Ausflugsziel.

 

Für weitere Informationen: (+371) 376 3385

 

Suche