Lettland

Im Osten von Lettland, Lettgallen

Wenn man vom Osten Lettlands spricht, ist automatisch von der historischen Region Lettgallen (lettisch: Latgale) die Rede. Wasserreichtum sowie naturelle und kulturelle Vielfalt sind Schlüsselbegriffe, an denen man im Osten Lettlands wahrlich nicht vorbei kommt.

 

Lettgallen
Der Fluss Daugava und die Lettgallische Seenplatte sorgen gemeinsam für großen Wasserreichtum in Lettgallen.

Daugavpils und Rezekne sind die wichtigsten Städte, wenn auch beide aufgrund ihrer industriellen Prägung nur als eingeschränkt sehenswerten zu bezeichnen sind. Die urbanen Highlights lassen sich hier schnell abhaken, dennoch dienen sie dem regionalen Tourismus – auch aufgrund der gegebenen Infrastruktur und überregionalen Verkehrsanbindung – als wichtige Anlauf- und Ausgangspunkte für Touren in die bisweilen unberührte Natur Lettgallens.

 

Das Wasser: Der Osten Lettlands ist extrem wasserreich, was sich neben dem  Durchfluss der Daugava zuvorderst in der Existenz der Lettgallischen Seenplatte offenbart. Zentrum des Ganzen ist zweifelsfrei der Raznas-See  samt umliegendem Naturpark (nahe Kraslava) mit seiner enormen Vielfalt an unterschiedlichen Freizeitmöglichkeiten. Angler, Wassersportler und natürlich Wanderer können hiervon (im positiven Sinne) ein Liedchen singen.

 

Die Kultur: Die Bevölkerung Lettgallens ist geographisch bedingt multi-ethnisch geprägt. Die Nähe zu Weißrussland, Russland und Litauen brachte in den vergangenen Jahrzehnten neue Einwohner und unterschiedlichste kulturelle Einflüsse ins Land, die sich insbesondere in städtischen Umfeldern abzeichnen und einander ergänzen. Örtlich soll der Anteil russisch-stämmiger Menschen nahezu 70% betragen, – ein im gesamten Baltikum weit verbreitetes Phänomen.

 

Kein Wunder, denn der Einfluss Russlands war im Osten Lettlands in der Sowjetära besonders hoch. Umso erstaunlicher eigentlich, dass sich mit Aglona in Lettgallen einer der bedeutendsten katholischen Wallfahrtsorte des gesamten Baltikums befindet. Zu Tausenden strömen die Gläubigen alljährlich zu Maria Himmelfahrt (15. August) in die Region, um die einflussreiche Basilika der Gemeinde aufzusuchen.

 

Suche

Weiterführende Links

www.turisms.latgale.lv/de/ - Offizielle Website der Region Lettgallen (u. a. in deutscher Sprache)

 

Die baltische Seenlandschaft Lettgallen im NDR Hanseblick